Aus- und Fortbildung

Das Thema "Aus- und Fortbildung von Ehrenamtlichen" ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Um die Qualität der Angebote sowohl auf Dekanats- als auch auf Gemeindeebene, zu sichern, bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Qualifikation für Ehrenamtliche an.

Die Grundausbildung für angehende Jugendgruppenleiter_innen ist eines der wichtigsten Elemente in der Ausbildung von Ehrenamtlichen. Hier erlernen die Teilnehmenden die wichtigsten Grundlagen, um eine Kinder- oder Jugendgruppe organisieren und leiten zu können. Diese Ausbildung bieten wir jährlich als einwöchige JuLeiCa-Schulung in den Herbstferien an. 

Wer sich nach der JuLeiCa Schulung noch weiter fortbilden möchte, kann unsere Fortbildungen besuchen. Diese sind meist eintägig und haben einen thematischen Schwerpunkt. In den vergangenen Jahren gab es beispielsweise Seminare zum Konfliktmanagement, zur Gestaltung von Andachten und zu Rechtsfragen in der Kinder- und Jugendarbeit.

Durch die Teilnahme an diesen Fortbildungen kann eine bereits erworbene JuLeiCa verlängert werden. Um an den Fortbildungen teilnehmen zu können, wird jedoch keine abgeschlossene JuLeiCa-Schulung vorausgesetzt. Sie sind für alle Interessierten offen.
Themen dieser Forbildungen könnten sein:

  • Licht- und Tontechnik
  • Konfliktmanagement
  • Andachten gestalten
  • Singen mit Kindern
  • Spielepädagogik
  • Inklusion
  • Selbstbehauptung
  • Sketchnotes
  • Interkulturelle Arbeit
  • Queer
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Grenzverletzungen begegnen

Nähere Informationen zur JuLeiCa-Schulung und zu den Fortbildungen gibt es auf den folgenden Seiten.